Gut tut

(c) pixabay.com
Mo 15. Jul 2019
Sonja Grolig

Manchmal
vergesse ich
dass Gott tut.

 

Und es liegt mir nicht
ihn machen zu lassen.

 

Nicht der Ausgang ist ungewiss
wenn Gott tut,
aber wann er tun wird,
was er zu tun gedenkt,
wer weiß das schon?

 

Und dabei gibt es so viel zu tun.

 

Aber wenn er es ist,
der heute die Sonne aufgehen ließ,
die dann die Trautopfen zum Glänzen brachte,

dann sollte ich ihm vielleicht
auch den Rest zutrauen.

 

Denn Sonnenaufgang
und glänzende Tautropfen,
ich meine tausende auf einmal,
jeder an einem Grashalm,
eine ganze Wiese voll,
so viel ist sicher,

das kann ich nicht.

Tagesimpulsarchiv