(c) pixabay.com

Exerzitien im Alltag

„Wir können nur mit Gott reden, wenn wir unsere Arme, so gut wir können, um die Welt legen, das heißt, wenn wir Gottes Wahrheit und Gerechtigkeit in alles hineintragen“.   (Martin Buber)

Exerzitien im Alltag wollen dazu anregen und anleiten, Christsein im „wirklichen“ Leben einzuüben. Die geistlichen Übungen beschreiben einen Weg, der von außen nach innen führt, von der Oberfläche des Gewohnten in die ungewohnte Tiefe der Fragen, die sich in dir verbergen. In diesem Sinne können auch die Exerzitien im Alltag herausfordern.

Der ganze Tag mit allem, was er bringt an Begegnungen, Terminen, Ereignissen, Freuden und Leiden kann Ort der Gottesbegegnung werden.

Exerzitien im Alltag haben in der Regel einen thematischen Schwerpunkt, der sich in vier bis fünf Wochen entfaltet. Diese Wochen sind ein Übungsweg, der – unterstützt durch den gemeinsamen Weg mit anderen – Raum bietet für Ihre ureigenen Glaubenserfahrungen. Sie können dem, der sich auf sie einlässt, helfen, sein Leben auf Gott hin zu ordnen, um neue Möglichkeiten darin zu entdecken.

Ich lade jährlich in der Fastenzeit dazu ein, gemeinsam mit mir den spirituellen Weg durch die Wochen zu gehen.
Die Anmeldungen zu den Exerzitien im Alltag werden rechtzeitig auf der Homepage bekannt gegeben.

Silvia Dederichs
Gemeindereferentin

Kontakt und Leitung

Silvia Dederichs (c) huesch.de

Silvia Dederichs

Gemeindereferentin

Michaelsbergstr. 8
52066 Aachen