Kindertageseinrichtungen wechseln den Träger

Logo pro futura 1 (c) pro futura

Unsere Kitas sind jetzt pro futura-Einrichtungen und bleiben doch die Kitas von St. Gregor

Unsere drei pfarrlichen Tageseinrichtungen für Kinder, die Kitas Herz Jesu, St. Johann und St. Gregorius, sind mit ihren Kindern und Familien aus dem Pfarrleben nicht wegzudenken und wichtiger Bestandteil unserer Pfarrgemeinde. So soll es auch bleiben!

 

Der Kirchenvorstand hat die Trägerverantwortung für die drei Tageseinrichtungen immer gern übernommen und die Arbeit für und mit den  Kindern, ihre Förderung und Begleitung sehr gern getan. In den vergangenen Jahren sind allerdings, besonders seit der Verabschiedung des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz), die Anforderungen an die Träger von Kindertagesstätten so deutlich gestiegen, dass sowohl die Gemeindeleitung als auch die ehrenamtlich mitarbeitenden Kirchenvorsteher an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gelangten.

Um sich von dieser großen Verantwortung und Belastung zu entlasten, hat der Kirchenvorstand beschlossen, sich dem 2011 gegründeten großen Kindergartenträger pro futura, Gemeinnütziger Träger katholischer Tageseinrichtungen für Kinder in den Regionen Aachen-Land und Aachen-Stadt GmbH, anzuschließen.  

Das Konzept von pro futura hat die Gremien dadurch überzeugt, dass es die Möglichkeit bietet, die Verantwortung für die Kitas abgeben zu können, die Kitas gleichzeitig aber als wichtiger pastoraler Bestandteil in der Pfarre verbleiben.

In verschiedenen Gesprächen mit Herrn Zohren wurde die Gestaltung der pastoralen Arbeit besprochen und erste konkrete Schritte geplant. Am bisher bestehenden Angebot ändert sich nichts. Nach wie vor wird Frau Silvia Dederichs ihre Arbeit in der Kindergartenpastoral fortsetzen und den Maxi-Kindern monatlich Geschichten aus der Bibel erzählen und mit ihnen eigene Bibeln gestalten. Auch die Stillezeiten, die Frau Dederichs hält, Wortgottesfeiern im Jahreskreis, thematische Elternabende und spirituelle Angebote für die Mitarbeiterinnen bleiben erhalten. Ein großes Bibelfest, das im Frühjahr 2017 erstmals stattfinden wird, ist fest eingeplant. Darüber hinaus wird Pastor Hendriks zukünftig als Pastor und nicht mehr als „Chef“ in die Kitas gehen. Darauf freuen sich nicht nur die Kinder sondern auch die Mitarbeiterinnen.

Am 01.08.2016 war es dann so weit. Herr Zohren, Geschäftsführer von pro futura, hat die Mitarbeiterinnen der Kita Herz Jesu, stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen der Kitas in St. Gregor von Burtscheid, mit Sonnenblumen im großen Kita-Verbund empfangen. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg mit pro futura.

Bärbel Lefering