Pfarrer Joseph Frohn verstorben

Foto privat
Foto privat
Fr 20. Sep 2019
Bärbel Lefering

Wir haben die traurige Pflicht mitzuteilen, dass Pfarrer Joseph Frohn am 18.09.2019 nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Pastor Joseph Frohn, so wurde er am liebsten genannt, wurde am 08.01.1936 geboren und im Jahr 1972 zum Priester geweiht. Nach Ausscheiden aus dem aktiven priesterlichen Dienst, zuletzt in Mühlhausen, wo er als Studienrat in der Schule unterrichtete, war er als Bischöflicher Beauftragter für die älteren und kranken Priester eingesetzt. Ende 2011 verschlug es ihn nach Burtscheid, wo er im Kloster in der Michaelsbergstraße täglich mit den Schwestern die Hl. Messe feierte. Auch wir in St. Gregor von Burtscheid durften, wann immer es sein Kalender zuließ, auf seine Hilfe zählen. Dafür sind wir von Herzen dankbar.

Pastor Joseph Frohn war mit Leib und Seele Priester und die Freude und Leidenschaft am und für den priesterlichen Dienst war in all seinem Tun zu sehen und zu spüren. Er liebte die Menschen, das Leben un den Umgang mit Sprache. Ein Mikrophon brauchte er dazu nicht.

Wir verabschieden uns am Mittwoch, 25.09.2019, in einem Gedenkgottesdienst um 11.00 Uhr in der Kapelle des Klosters in der Michaelsbergstraße von einem großartigen, aufrechten Menschen, der seine Botschaften, Grüße und guten Wünsche auch gern gereimt überbrachte. Alle, die sich Pastor Frohn verbunden fühlen, laden wir hierzu herzlich ein.

"Ein trüber Nebel ist uns zerronnen.
Ich lege meine in deine Hand.
Mir ist als hätt ich dich neu gewonnen.
Und vor uns schimmert ein goldenes Land."

(aus "Nachtschwärmen" von Joachim Ringelnatz)