Liturgie im TV, Internet und Sozialen Medien

Gottesdienst, Messe, Taizégebet . . .

(c) pixabay.com
Mi 18. Mär 2020
Christoph Urban

Sie möchten am liturgischen Leben weiterhin teilnehmen, auch wenn Sie persönlich keinen Gottesdienst mehr besuchen können. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht mit liturgischen Angeboten in den Medien. DIe Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

FERNSEHEN:
- ARD: https://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Kirche-und-Religion/Fernsehgottesdienste/Startseite

- ZDF (sonntags, 9:30 Uhr): https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

- katholisch.de (täglich): https://www.katholisch.de/artikel/5031-live-auf-katholischde
- - Livestream dort: https://www.katholisch.de/aktuelles/web-tv

- Domradio (täglich 8 und 18 Uhr, sonntags 10 und 18 Uhr): https://www.domradio.de/gottesdienst/uebertragungen-im-web-tv (auch auf katholisch.de integriert)

RADIO:
- ARD.de: https://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Kirche-und-Religion/Hoerfunkgottesdienste/Startseite

WEITERE:
- Papst-Morgenmessen (täglich, 7 Uhr) im Livestream: https://www.vaticannews.va/de.html
- - Livestream auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=w2mTP4Ym4mA

- Taizé (täglich, 20:30 Uhr): https://www.facebook.com/taize